Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Kontakt | Mitglied werden

Im März dieses Jahres, kurz bevor die Corona-Pandemie alle Reisetätigkeiten zum Erliegen brachte, war eine Gruppe RSC-Radsportler zum Training auf Mallorca. Nachdem die letzten Jahre immer ein Hotel im Süden der Insel als Basis diente, war man 2020 wieder einmal im Norden bei Alcudia einquartiert. Bei weitgehend schönem Wetter (sieht man von einem Gewitter mit Hagel einmal ab) konnten ausgiebig Kilometer gesammelt werden.

Sowohl die Straße zum malerisch schön gelegenen Leuchtturm am Cap Formentor wie auch die atemberaubend gewundene Pass-Straße nach Sa Calobra wurden mit dem Rennrad unter die Räder genommen. Nicht fehlen durften klassische Ziele auf der Insel, wie San Salvador, Randa Cura oder die Einkehr in Petra. Abgesehen von einigen Reifenpannen war es eine wunderbare Woche ohne Komplikationen und auch die Heimkehr nach Bayern war gerade noch möglich, bevor der Flugverkehr eingestellt wurde. Schade ist es nur, dass in diesem Jahr keine Rennen stattfinden können. Die gute Form wäre sicher bei vielen unserer Rennradler vorhanden.

Ergebnisse