Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Kontakt | Mitglied werden

Die Radsportler des RSC Elkofen sind eine bunt gemischte Truppe, vom ambitionierten Lizenz-Amateur bis zum Hobbysportler. Wir treffen uns zweimal wöchentlich zu gemeinsamen Trainingsfahrten, wobei es sowohl eine Gruppe für ambitionierte Radler gibt, als auch eine Gruppe, in der ein gemütlicheres Tempo angeschlagen wird. Ein gemeinsames Trainingslager im Frühjahr, mehrere Ausflüge und unsere Vereinsrennen sind die Höhepunkte im Radsportjahr des RSC Elkofen.

Wir freuen uns, die neue RSC Vereinskollektion präsentieren zu dürfen. Anfang April werden unsere neuen Trikots, Hosen und Westen geliefert - dann kann es losgehen, mit voller Kraft voraus in die neue Radsaison.

Pünktlich zur UCI eSports Radweltmeisterschaft fand am 9. Dezember das erste Indoor Training des RSC Elkofen statt. Zur gewohnten Zeit um 18 Uhr trafen sich drei Radsportler des RSC für das Mittwochstraining auf der Plattform Zwift.
Es wurde eine Stunde lang zusammen auf dem Rollentrainer gefahren und über ein Videomeeting gesprochen.
Alle Teilnehmer waren sehr angetan von dieser neuen Variante des Vereinstrainings und so wird ab sofort das Event wöchentlich für alle Interessierten angeboten. Dabei können auch Radsportler, die nicht über Zwift trainieren, teilnehmen, indem sie dem Videomeeting beiwohnen.

Es war zeitweise kein leichtes Jahr für unseren Verein, denn die Corona-Pandemie hat manche unserer Traditionsveranstaltungen zunichte gemacht. So fielen 2020 leider sowohl der Giro d´Elkofen als auch der Rennradausflug am Vatertag aus und auch das gemeinsame Training am Mittwoch und Samstag konnte für einige Wochen nicht stattfinden. Umso schöner ist es, dass nun doch wieder eine gewisse Normalität herrscht. Nach der sehr gelungenen VM im September konnte auch die Tour der fallenden Blätter, unser traditioneller Abschluss der Rennradsaison, stattfinden.

Im März dieses Jahres, kurz bevor die Corona-Pandemie alle Reisetätigkeiten zum Erliegen brachte, war eine Gruppe RSC-Radsportler zum Training auf Mallorca. Nachdem die letzten Jahre immer ein Hotel im Süden der Insel als Basis diente, war man 2020 wieder einmal im Norden bei Alcudia einquartiert. Bei weitgehend schönem Wetter (sieht man von einem Gewitter mit Hagel einmal ab) konnten ausgiebig Kilometer gesammelt werden.