Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Kontakt | Mitglied werden

Die Skisportler des RSC Elkofen treffen sich regelmäßig am Wochenende zum gemeinsamen Skifahren. Vor allem für Familien und Kinder sind die gemeinsamen Skitage immer ein großer Spaß. Die Fahrt mit dem Bus zum Nachtskifahren sowie die Vereinsmeisterschaft sind die Höhepunkte im Skisportjahr des RSC Elkofen.

Am 17. Februar 2018 fand die Vereinsmeisterschaft Ski zum ersten Mal auf der permanenten Eva-Maria Brem - Riesentorlauf - Rennstrecke am Reitherkogel im Alpbachtal statt. Zunächst hatte das Wetter den Teilnehmern ein wenig Bedenken bereitet, waren doch dichte Wolken genau auf Höhe der Rennstrecke unterwegs, mit Sichtweiten gerade mal von ein paar Metern. So fand das Warmfahren in eher gemäßigtem Tempo statt, immer entlang eines Absperrbandes zur besseren Orientierung. Pünktlich zum Start des Rennens verzogen sich die Wolken jedoch, so dass sich die Fahrer ungebremst in die Strecke stürzen konnten...

Letztes Wochenende machte sich eine kleine Gruppe von RSC Skifahrern auf zu Training und Besichtigung der VM-Strecke in Reith im Alpbachtal. Ob das wohl als "Geheimtraining" bei der Jagd auf die Dauersieger zu zählen ist???

Auf geht's zur Vereinsmeisterschaft am 17.2. - Anmeldung bei Hansi oder Robert!

ACHTUNG: Leider mussten wir den Bus absagen! Wir fahren selbst mit dem Auto und treffen uns um 11 Uhr am Start.


Die diesjährige Vereinsmeisterschaft Ski findet erstmalig im Alpbachtal am Reither Kogel statt. Auf die Dauersieger wird Jagd gemacht!

Wir fahren als Wettbewerb auf der berühmten und permanenten „Eva-Maria Brem – Riesentorlauf“- Strecke am Reither Kogel in 2-3 Durchgängen je nach Witterung und Schneeverhältnissen, wobei nur die 2 schnellsten Ergebnisse zur Wertung kommen. Rennstart wird voraussichtlich ab ca. 11:00 auf der permanenten Rennstrecke sein.

Die offizielle Ausschreibung mit z.B. allen Altersklassen, usw. findet ihr hier.

Inzwischen hat sich das gemeinsame Nachtskifahren auf den Flutlichtpisten in Söll schon zu einer guten und geliebten Tradition etabliert. So fuhren also auch dieses Jahr die Skifahrer des RSC zusammen mit der Elkofener Feuerwehr, dem Eisendorfer Stüberl und vielen Freunden und Bekannten zum Pisten flitzen und Après Ski feiern nach Tirol, wobei die Präferenzen für Sport und Feiern unterschiedlich gewichtet wurden. Am Ende des Abends waren sich aber wieder alle Teilnehmer einig - es war eine Fetzen Gaudi und muss in der nächsten Skisaison unbedingt wiederholt werden.